Unsere Trusted Shops
Kundenbewertung:
4.93 von 5.00
bei 14893 Bewertungen
EDV-BUCHVERSAND Delf Michel
Ihr Spezialist für iolo-Software
Schön, dass Sie da sind. » Hier geht's zur Anmeldung
Service & Beratung – direkter Kontakt
 02191 - 99 11 88

System Mechanic

schnell. stabil. dauerhaft.

* Whole Home Lizenz:
Die Software darf auf ALLEN PCs in einem Privathaushalt ohne Mehrkosten installiert werden.

Startup

bis zu 89% schneller

optimiert

für Internet, Videos, Games

Cleanup

entfernt Datenmüll

39%

schnellere Downloads

Der fortschrittlichste Ansatz zur Maximierung der PC-Leistung

Mit mehr als 85 Millionen reparierten Systemen ist System Mechanic die weltweit führende und meistverkaufte PC-Optimierungssoftware seit 1998. System Mechanic beschleunigt und stabilisiert den PC und passt die Leistung der Komponenten genau an die aktuellen Software-Anforderungen an. Das trägt besonders bei mobilen Computern dazu bei, den Energiebedarf zu optimieren und die Laufzeit der Akkus zu maximieren.

System Mechanic entfernt Daten- und Dateimüll und gibt vergeudeten Speicherplatz wieder frei. Fehler und Probleme mit der Registry-Datei sowie falsche Verknüpfungen werden repariert und Speicherlecks beseitigt. Zusätzlich erhöht System Mechanic Ihre Privatsphäre, da es Windows 10 Datensammlungsdienste abschaltet und das System auf Sicherheitslücken überprüft.

Dabei erfolgt die Optimierung im Hintergrund und in Leerlaufphasen, um jederzeit die maximale Leistung des gesamten Computers zu gewährleisten.
System Mechanic - Startup Optimizer
Optimiert
Startup Optimizer
89%
schneller beim Starten Ihres PCs

Der völlig neue Startup Optimizer
findet und beseitigt Starteinträge, die das System belasten

System Mechanic - Startup Optimizer
Die heutzutage größte Ursache für den Verlust von PC-Leistung ist die sogenannte „Bloatware“ (Software ohne wirklichen Nutzen), die ohne Wissen des Benutzers gestartet wird.
Die Schlüsselkomponente des Startup Optimizers ist ein intelligentes Programm-Identifizierungssystem, basierend auf einer umfangreichen Datenbank mit Informationen von über 30.000 Windows-Programmen und -Prozessen. Diese werden dabei in unterschiedlichen Kategorien eingestuft:
  • Gefährlich
  • Erforderlich
  • Unnötig
  • System
  • Benutzerwahl
  • Unbekannt
Diese sehr detaillierte Klassifizierung ermöglicht es dem Benutzer, auf Basis fundierter Informationen zu entscheiden, ob bestimmte Anwendungen oder Dienste, die gestartet werden, wirklich notwendig sind.

Neue Anwendungen werden dabei laufend in die Datenbank von System Mechanic eingepflegt. So wird System Mechanic - als einziges Produkt seiner Art – immer aktuell gehalten und kann so - auch in der modernen Windows-Ära - mit neuen Ursachen zu Leistungsverlusten Schritt halten und einer Verlangsamung entgegenwirken, indem es verhindert, dass ungebetene, ressourcenfressende Anwendungen starten und ohne das Wissen des Benutzers laufen.

„Community“-Empfehlungen
Ursache finden
Verzögerte Startoption
Erweiterte Rastersortierung

Häufige Gründe für den Start unnötiger Anwendungen und Dienste:

Aktuelle Windows-Computer sind leistungsfähiger als jemals zuvor und es fällt theoretisch gar nicht auf, wenn viele Programme und Prozesse beim Start ausgeführt werden. Deshalb schleicht sich heute eine große Anzahl an nutzloser Software in den Startprozess ein.

Um bestimmte Hauptprogramme später schneller zu starten, werden vorsorglich eine weitere Elemente in den Startprozess eingefügt. Wenn dies jedoch alle Programme tun, leidet darunter die Systemleistung und -Stabilität erheblich.

Heutige Anwendungen sind sehr groß und komplex und verlangen vielmehr System-Ressourcen, als sie eigentlich benötigen.

Viele dieser Programme warten dabei nicht ruhig im Hintergrund; sondern belegen wertvollen RAM und Prozessorleistung, schicken Nachrichten an den Benutzer, wollen die Aufmerksamkeit des Benutzers erregen, bauen eine Verbindung mit dem Web auf und vieles mehr.

Weder Windows selbst, noch üblichen Systemoptimierungs-Programme beheben dieses Problem. iolos Startup Optimizer hingegen identifiziert und deaktiviert diese Bloatware korrekt und umfassend.

System Mechanic - Startup Optimizer
Neu
Privacy Shield
Windows 10
mehr Privatsphäre und Sicherheit

Mit dem Privacy Shield bringen Sie sogar Windows 10 zum Schweigen

Benutzer von Microsoft Windows sorgen sich zunehmend um ihre Privatsphäre und die unfreiwillige Sammlung ihrer persönlichen Daten durch Microsoft. Aus diesem Grunde wurde in der neuen Version von System Mechanic das Modul Privacy Shield integriert.

Der Privacy Shield Assistent erlaubt Ihnen die schnelle und einfache Deaktivierung von Windows-Funktionen, die Ihre Privatsphäre beeinträchtigen. In Windows 10 sind dies der Microsoft Datensammlungs (Data Collection)- und Telemetrie-Dienst, der WiFi-Sense-Dienst um die WLAN-Netzwerkverbindungen mit Ihren Kontakten zu teilen, der Smartscreen-Dienst und der bandbreiten-intensive User-zu-User-Dienst „Windows Update Delivery Optimization“ (Funktion zur Windows Update-Übermittlungsoptimierung).
System Mechanic - Startup Optimizer

Hintergrundinformationen zu fragwürdigen Windows 10-Funktionen

Der Microsoft Datensammlungs(Data Collection)- und Telemetrie-Dienst

In Windows 10 hat Microsoft einen Service integriert, der automatisch Daten über die Gewohnheiten der Nutzer sammelt. Dazu gehören Speicherabbilder und Informationen über die Programmnutzung, die Systemkonfiguration, die Netzwerkverbindung und einiges mehr. Wurde diese Funktion nicht direkt bei der ursprünglichen Windows-Installation von Benutzer deaktiviert, dann kann sie danach nicht mehr ohne Änderung der Registry abgeschaltet werden.

Damit verbundene Datenschutz- und Sicherheitsbedenken:
Benutzer sind oft nicht damit einverstanden, dass ihre Nutzungsgewohnheiten von Microsoft erfasst und gespeichert. Erschwerend kommt hinzu, dass sich Microsoft zur Art und zum Umfang der gesammelten Daten nur recht vage äußert.

Der WiFi-Sense-Dienst (WLAN-Erkennungsdienst)

Der WiFi-Sense-Dienst (WLAN-Erkennungsdienst)

Der WiFi-Sense verbindet Benutzer mit WLAN-Hotspots, die laut Microsoft, "etwa durch Crowdsourcing erkannt" oder die basierend auf der lokalen Anwenderzone gefunden werden. Eine weitere Funktion erlaubt es, WLAN-Netzwerke mit allen Facebook, Outlook.com und Skype-Kontakten zu teilen, und sie über einen verschlüsselten Passwort-Zugang mit Ihren Netzwerken zu verbinden. Benutzer müssen die Netzwerkfreigabe ermöglichen, und werden von Windows aufgefordert dies zu tun.


Damit verbundene Datenschutz- und Sicherheitsbedenken:
Sobald ein Benutzer sich entschlossen hat ein Netzwerk zu teilen, wird der WLAN-Zugang mit Kontakten geteilt - völlig unabhängig davon, ob ein Kontakt eine tatsächliche Person ist die der Benutzer kennt und der er vertraut, oder nicht. Daher ist erhöhte Vorsicht geboten, wenn Benutzer weitere Kontakte zu ihrem Netzwerk hinzufügen.

Damit der Dienst funktioniert, speichert Microsoft WLAN-Passwortinformationen in einer Datenbank. Microsoft gibt zwar an, dass diese Informationen verschlüsselt werden, da dies aber außerhalb der Kontrolle des Benutzers liegt, ist eine Kompromittierung dieser Informationen nie auszuschließen.

Der Smartscreen-Dienst

Der Microsoft Smartscreen-Filter analysiert die vom Benutzer besuchten Webseiten und vergleicht diese mit einer Liste bekannter Phishing-Webseiten oder Webseiten, die für eine Infizierung durch Malware bekannt sind. Darüber hinaus warnt er den Benutzer davor, potenziell schädliche Inhalten aus dem Internet herunterzuladen.

Damit verbundene Datenschutz- und Sicherheitsbedenken:
Dieser Dienst sammelt Daten über den Browserverlauf und sendet diese Informationen an Microsoft. Die Funktion stärkt zwar Ihre Internet-Sicherheit, kann aber auch mit Ihrer auf dem PC installierten Internet-Sicherheitssoftware oder anderen, schon in Ihrem Browser integrierten Sicherheitsfunktionen in Konflikt geraten.

Der bandbreiten-intensive User-zu-User-Dienst „Windows Update Delivery Optimization“ (Funktion zur Windows Update-Übermittlungsoptimierung)

Damit verbundene Datenschutz- und Sicherheitsbedenken:
Dieser Dienst zwingt Ihren PC, Windows-Updates mit anderen Benutzern zu teilen. Daraus resultiert ein verlangsamtes Surfen, Video-Streaming und Online-Gaming. Mit Privacy Shield können Sie nun diesen Dienst deaktivieren.

System Mechanic - Weitere Funktionen und Optimierungsmodule im Überblick

Weitere Funktionen und Optimierungsmodule im Überblick

Die Leistung eines PCs ist immer davon abhängig, wie gut (oder wie schlecht) die Hardware, die Treiber, das Betriebssystem und die darauf installierten Programme zusammenarbeiten. Dabei spielen viele Faktoren eine Rolle, die man als Benutzer eines Computers eigentlich gar nicht kennen möchte; schließlich wollen Sie mit Ihrem System ja einfach nur arbeiten. System Mechanic kann Ihnen diese Aufgabe abnehmen – vollautomatisch und im Hintergrund arbeitend.

ActiveCare®

hält PCs in Form - vollautomatisch
Die patentierte ActiveCare®-Technologie überwacht wichtige Indikatoren der PC-Leistung und führt bei Bedarf automatisch erforderliche Reparaturen oder Wartungsmaßnahmen durch. ActiveCare arbeitet unbemerkt im Hintergrund und wird nur dann aktiv wenn Ihr PC eingeschaltet ist, aber nicht benutzt wird. Geht der PC in den Leerlauf, dann werden eventuell notwendige Wartungsmaßnahmen durchgeführt. Sobald Sie Ihren Computer wieder benutzen möchten, beendet ActiveCare seine Arbeit und gibt wieder alle Systemressourcen für den Benutzer frei.

LiveBoost™

maximiert die Leistung von Prozessor, RAM und Festplatte in Echtzeit auf Basis aktueller Anforderungen
LiveBoost bedeutet Echtzeitoptimierung – es überwacht die jeweiligen Anforderungen an das System und verwaltet situationsabhängig und im laufenden Betrieb die Systemressourcen. Damit immer im richtigen Moment auch die notwendige Leistung zur Verfügung steht und der Benutzer auf die maximale Geschwindigkeit zurückgreifen kann.

NetBooster®

optimiert Breitbandverbindungen und passt sie auf die heutigen Internet Bedürfnisse an
Der neuartige NetBooster 2.0 kümmert sich um die vollautomatische TCP/IP-Optimierung, optimiert zahlreiche versteckte Windows-Internet-Einstellungen und beseitigt dadurch Geschwindigkeitsverluste beim Streaming, bei Online-Spielen und bei der Übertragung großer Dateien.

Programm Accelerator™

maximiert die Leistung von Programmen
Diese zum Patent angemeldete Technologie zur Kalibrierung beschleunigt Software durch die intelligente Neuausrichtung von Programmen mit ihren zugehörigen Dateien.


Systemanforderung

Kompatibel mit Windows 10, 8 und 7

Die Software benötigt mindestens 512 MB RAM (optimal 2 GB), mindestens 35 MB freien Festplattenspeicher, eine Internetverbindung (für die Lizenzaktivierung und Updates), sowie ein Windows-Benutzerkonto mit Administrator-Berechtigung. Die in der Software enthaltenen Funktionen und Werkzeuge sind abhängig vom verwendeten Betriebssystem, können deshalb variieren und sind u.U. auf Ihrem System nicht verfügbar.

(Die Alternative für Windows XP- und Vista-Nutzer: System Mechanic 15.5)
Mehr erfahren.


* Whole Home Lizenz:
Die Software darf auf ALLEN PCs in einem Privathaushalt ohne Mehrkosten installiert werden.
Sofort lieferbar! Für Bestellungen, die werktags bis 17 Uhr bei uns eingehen, erfolgt der Versand noch am selben Tag!
Sofort lieferbar! Mit dem Kauf dieses Artikels verzichten Sie auf Ihr Widerrufsrecht!
Für die Bestellung dieses Artikels erfolgt die Bearbeitung und Bereitstellung (Download-Link / Lizenzschlüssel) mit unserer Rechnungsstellung (Montag bis Freitag zwischen 9 und 17 Uhr).
Versandkosten Die Versandkosten für Deutschland betragen € 2.95. Für Österreich berechnen wir € 5,95 Versand und für die Schweiz € 12,95.
Kunden aus anderen Ländern entnehmen die für sie geltenden Versandkosten bitte dem Warenkorb.
Versandkosten Bücher sind innerhalb Deutschlands grundsätzlich versandkostenfrei.
Für Österreich berechnen wir € 5,95 Versand und für die Schweiz € 12,95.
Kunden aus anderen Ländern entnehmen die für sie geltenden Versandkosten bitte dem Warenkorb.
Um Ihnen das bestmögliche Shopping-Erlebnis zu bieten, verwenden wir "Cookies" auf unseren Seiten. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung zu. » Einverstanden.